?> Geld richtig anlegen | TodaysTip

Geld richtig anlegen

Vorhandenes Vermögen richtig anlegen, das wünscht sich so ziemlich jeder Kunde. Da es bei einer Vielzahl von Anlagemöglichkeiten oftmals schwierig ist, die Passende zu finden, sollten die vorhandenen Angebote genau geprüft werden. Bei Finanzprodukten spricht man hierbei vom sogenannten magischen Dreieck. Hierunter versteht man die Verbindung der Kundenwünsche Sicherheit, Rendite und Verfügbarkeit. Alle drei Komponenten können bei einer Geldanlage nicht erreicht werden, sodass der Kunde seine Priorität auf eine der drei Säulen legen muss. Je nach Priorität spricht man von einem konservativen, risikoscheuen und risikoreichem Anleger.

Bei konservativen Geldanlagen steht die Sicherheit im Vordergrund

Wie der Name schon sagt, ist bei einem konservativen Anleger keinerlei Risiko gewünscht. Somit kommen für diesen Anlegertyp lediglich Bankprodukte in Frage. Hierbei vor allem zu empfehlen sind im kurzfristigen Bereich ein Tagesgeldkonto oder ein Sparbrief, bei Geldanlagen bis zu drei Jahren Sparbriefe oder Sparbücher, bei langfristigen Geldanlagen Bankanleihen. Alle Anlageprodukte sind mit einem vereinbarten Zinssatz ausgestattet und bei Fälligkeit zu hundert Prozent garantiert.

Risikoscheue Anleger sollten Wertpapierprodukte beimischen

Zwar ist auch bei einem risikoscheuen Anleger die Sicherheit großgeschrieben, da jedoch ein besser Ertrag angestrebt wird, eigenen sich zur Beimischung Rentenfonds. Hierbei sollte jedoch eine Laufzeit von mindestens drei Jahren eingehalten werden.

Risikoreiche Anleger müssen Verluste einkalkulieren

Zwar hat der risikoreiche Anleger die Möglichkeit höhere Erträge zu erwirtschaften, doch das Risiko von Verlusten ist ebenfalls gegeben. Risikoreiche Anleger sollten vor allem Aktienfonds, Zertifikate oder Aktien zur Geldanlage wählen.